Begriffserklärung: Arthrose

Arthrose ist eine degenerative Gelenkerkrankung, die durch den Abbau des Gelenkknorpels, der Knochen und anderen Strukturen im Gelenk verursacht wird. Es ist eine der häufigsten Erkrankungen des Bewegungsapparates und kann jeden Gelenk im Körper betreffen, aber besonders häufig kommt es in den Gelenken der Hände, Knie, Hüfte und Wirbelsäule vor.

Die häufigsten Symptome von Arthrose sind Schmerzen im betroffenen Gelenk, Steifigkeit und eine eingeschränkte Beweglichkeit. Im Verlauf der Erkrankung können die betroffenen Gelenke deformiert werden, was zu einer weiteren Beeinträchtigung der Beweglichkeit führen kann.

Arthrose wird durch eine Kombination von Faktoren verursacht, einschließlich altersbedingter Abnutzung, Verletzungen, Übergewicht, genetischen Faktoren und Überlastung durch wiederholte Bewegungen. Es gibt verschiedene Behandlungsmöglichkeiten für Arthrose, einschließlich Medikamente, physikalische Therapie, Gewichtsabnahme und Operationen wie Gelenkersatz oder Gelenkversteifung.

Weitere Begriffserklärungen

Pflege-Ratgeber

Der Weg zur Patientenverfügung

Es handelt sich um eine schriftliche Erklärung, in der festgelegt wird, welche medizinischen Maßnahmen im Falle einer schweren Erkrankung oder Verletzung ergriffen werden sollen und welche nicht.

Weiterlesen »

Hinweis: Alle Inhalte unseres Pflege 1×1 sind allgemein recherchierte und fachlich nicht geprüfte Tipps und Erläuterungen zur allgemeinen Information. Insbesondere ersetzen die Beiträge speziell auch zu rechtlichen, medizinischen oder gesundheitlichen Themen nicht die individuelle Beratung durch entsprechende Fachleute. Insofern übernehmen wir keine Gewähr für die Richtigkeit und Verbindlichkeit der Inhalte.